Spielweise

 11/02/10

Home
Trumscheit - Names
Spielweise
Fotoalbum
News

 

                           Spielweise

Das Trumscheit wird über die Schulter gelegt, es kann Oberhand- oder Unterhand gestrichen bespielt werden. Es kommt darauf an, die  entsprechenden Abgriffpunkte zu finden, wobei die Flageolett-Töne errechnet und optisch festgelegt werden können, was dann das Spielen

erleichtert.            Der Tonvorrat ist begrenzt. Der Bogen sollte gut mit Kolophonium eingestrichen sein. Bogenführung, Druck und Geschwindigkeit beim Streichen sowie die  Beschaffenheit des Bogens spielen eine nicht unwesentliche Rolle bei der Klangentstehnung. Die Einstellung der Brücke ist zu kontrollieren. Bei dieser Flageolett-Technik entsteht ein unverwechselbarer trompeten-ähnlicher Ton.

                                                      l

                                     Playing Technique

The trumscheit is to lean at a shoulder. It`s possible to play "under hand striked" or "over hand striked". Basicly is to fix the right flageolett points,  its possible to generate the touched intervals and then to mark with a clolour like white as a point. This makes playing easier. The tone repertoire is limited and this influences the melody movement.

Furthermore a bow is to prepare with a good colephonium. The way to strike, pressure and speed, construction of the bow plays an important role to produce the typcal timbre of trumscheit (sounds similar a trumpet) also called trumpet marine. Not at least is to check the vibrating sound bridge. To play with flageolett-technique allows to play melody or basso in ensamble to other instruments.

The picture ahead shows the touched flageolett points in white.

                                                        

 

     

Home | Trumscheit - Names | Spielweise | Fotoalbum | News

                                                                        Stand: 11.02.10